von

Nachdem du die Integration der Internetmarke in den Einstellungen abgeschlossen hast, erfährst du hier, wie du einfach Labels zu Sendungen erstellen kannst.

Die Funktionalität wurde analog zu unserer DHL Integration umgesetzt, d.h. das Erstellen von Labels der Deutschen Post erfolgt analog zum Erstellen von DHL Labels.

Wichtig: Damit du Labels für die Deutsche Post zu einer Sendung erstellen kannst, muss für diese Sendung der Versanddienstleister Deutsche Post hinterlegt sein.

Versanddienstleister kannst du auch speziell für verschiedene Versandarten in WooCommerce hinterlegen. Dann wird dieser Versanddienstleister für Sendungen dieser Versandart automatisch zugeordnet.

Label erstellen

Einstellungen beim Erstellen des Labels

Hast du nun den Versanddienstleister hinterlegt, kannst du dein Label zur Sendung erzeugen. Das geht ganz einfach. Du wählst dafür das gewünschte Produkt aus (z.B. Maxibrief). Bei Bedarf kannst du noch weitere Services (z.B. PRIO oder Unterschrift) buchen.

In der Vorschau siehst u.a. Informationen zum ausgewählten Produkt (Maße, Beschreibung) sowie den Preis, der von deiner Portokasse automatisch von der Internetmarke abgebucht wird.

Produkt nicht verfügbar

Je nach Sendung (Gewicht, Maße, Sendungsland) kann es sein, dass bestimmte Produkte nicht verfügbar sind. Insbesondere das Sendungsgewicht ist ausschlaggebend dafür, ob ein spezifisches Produkt (z.B. Maxibrief) für diese Sendung überhaupt in Frage kommt. Hier solltest du im Zweifel manuell eingreifen und das Sendungsgewicht anpassen oder ein anderes, passendes Produkt wählen.

Zusätzlich solltest du sicherstellen, dass du deine verfügbaren Produkte unter Germanized > Versanddienstleister > Deutsche Post > Labels ausgewählt hast und eines dieser Produkte für die Sendungsdaten infrage kommt.