von

Germanized Pro 3.0 ist ein Major-Update mit umfangreichen Neuerungen und Verbesserungen. Ein großer Bestandteil ist die verbesserte Buchhaltungsfunktionalität. In diesem Zusammenhang ist es notwendig, dass deine alten Dokumente (Rechnungen, Stornierungen, Lieferscheine) in ein neues Datenformat konvertiert werden. Nach dem Update auf Germanized Pro 3.0 erhältst du also, falls du die Buchhaltungsfunktion nutzt, eine Meldung, die dich zum Import der Dokumente auffordert.

Dieser Import wird über den WooCommerce Action Scheduler abgewickelt, d.h. nach und nach werden alle deine Dokumente importiert (das geschieht im Hintergrund). Du solltest während des Imports eine Meldung in deinem Dashboard erhalten, die es dir ermöglicht den aktuellen Status des Imports zu überwachen und den Import, falls gewünscht, jederzeit zu beenden (den Import kannst du dann im Zweifel unter WooCommerce > Status > Germanized erneut starten).

Die alten Dokumente im alten Datenformat werden nicht gelöscht, d.h. selbst wenn du ein Downgrade vornimmst, liegen deine alten Belege weiterhin vor. Es gehen also keine Daten verloren oder werden gelöscht.

Fehler während des Imports

Beim Import können Fehler auftreten. Das ist z.B. der Fall, wenn zu bestimmten Belegen keine PDF-Datei gefunden werden konnte oder die Datei nicht in den neuen Upload-Ordner kopiert werden konnte. Etwaige Fehlermeldungen werden dir während des Imports angezeigt. Konkrete Logs zum Import findest du unter WooCommerce > Status > Logs.

Schritte nach dem Update

Mit Einführung des visuellen Dokumenten-Editors in Germanized Pro 3.0 hat sich auch das Templating der Dokumente verändert. Beim Update versucht Germanized, so gut es geht, dein altes Layout zu importieren. Dennoch solltest du nach dem Update das Layout deiner Dokumente kontrollieren und ggfs. anpassen. Das kannst du in den Germanized-Einstellungen unter Rechnungen & Lieferscheine für die Buchhaltungsbelege erledigen (jeweils unter „Vorlagen“) und unter Germanized > E-Mails > PDF Anhang für deine Rechtstexte.

Einstellungen und Nummernformate prüfen

Neben dem Layout deiner Dokumente solltest du auch das Nummernformat samt letzter Nummer prüfen. Während des Updates wird dein Nummernformat in die neuen Einstellungen unter Rechnungen & Lieferscheine importiert. Das gleiche gilt für die fortlaufende Nummer. Bitte kontrolliere, ob die Daten dort richtig übernommen wurden.

Template-Overrides

Solltest du Rechnungs-Templates per Child-Theme überschrieben haben, werden diese Überschreibungen nach dem Update nicht mehr greifen. Wir haben komplett neue Templates eingeführt, die nun im Child-Theme unter my-child/storeabill/ überschrieben werden können. Die Originale findest du unter wp-content/plugins/woocommerce-germanized-pro/templates bzw. wp-content/plugins/woocommerce-germanized-pro/packages/storeabill/templates.

Import erneut starten

Wenn du den Import abgebrochen hast oder aus sonstigen Gründen nicht direkt gestartet hast, kannst du den Import unter WooCommerce > Status > Germanized > Dokumenten Import jederzeit erneut starten.