von

Wenn du mit WordPress arbeitest, kennst du es vielleicht schon. Du installierst ein Plugin- oder Theme-Update und schon ist es passiert: Ein Fehler tritt auf – das kann theoretisch alles sein, vom Anzeige-Problem bis hin zum fatalen PHP Fehler, der ggf. in einen White Screen of Death resultiert.

Um dem entgegenzuwirken, solltest du eine Staging-Umgebung aufsetzen und deine Updates und Veränderungen zu testen, bevor du diese in deine Live-Umgebung übernimmst. Das geht bequem per Plugin oder auch per separater Installation auf einer Subdomain.

Unsere Lizenzen benötigen eine hinterlegte Domain, damit die Software über den Vendidero Helper registriert werden kann. Insofern du aktuell noch in der Entwicklungsphase bist, hast du evtl. noch keine feste Domain oder arbeitest lokal. Du kannst die hinterlegte Domain in unserer Lizenzverwaltung jederzeit ändern, löschen und/oder hinzufügen.

Für permanente Staging- bzw. Entwicklungs-Umgebungen auf Subdomains haben wir explizit Whitelist-Einträge hinzugefügt, sodass ihr unsere Software auf diesen Subdomains ebenfalls registrieren könnt, insofern die Hauptdomain in den Lizenzdaten registriert ist:

  • test.meine-registrierte-domain.de
  • staging.meine-registrierte-domain.de
  • dev.meine-registrierte-domain.de

Ihr müsst in diesem Beispiel also lediglich meine-registrierte-domain.de in den Lizenzdaten registriert haben und könnt die Software ebenfalls auf den oben aufgeführten Subdomains zu Entwicklungs- bzw. Testzwecken installieren und registrieren.