Datenschutzbelehrung

Wir von vendidero.de möchten an dieser Stelle, in transparenter Form, Informationen zu den von uns erhobenen Daten bereitstellen.

Dennis Nißle / vendidero
Schillerstraße 36
12207 Berlin
Deutschland

E-Mailadresse: info@vendidero.de
Link zum Impressum: https://vendidero.de/impressum

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Bestellungen

Wenn du ein Produkt bei uns bestellst, bitten wir dich darum für den Kauf wichtige Informationen, darunter deinen Namen, optional ein Firmenname, Rechnungsadresse, E-Mail Adresse und eine Telefonnummer (optional) anzugeben. Falls dein Rechnungsland im EU-Ausland liegt, kannst du eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als Pflichtfelder markierten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird dazu verwendet einen Benutzernamen für dein Benutzerkonto (Kundenbereich) zu erzeugen. Bei der Bestellung wird deine IP-Adresse gespeichert. Deine Daten erheben wir aus folgenden Gründen:

  • Wir möchten dir Informationen zu deiner Bestellung und deinem Kundenkonto zukommen lassen
  • Wir möchten auf etwaige Beschwerden antworten
  • Wir möchten die Zahlungen automatisch abwickeln und etwaigem Missbrauch vorbeugen
  • Wir möchten ein Konto in unserem Kundenbereich für dich aufsetzen, damit du Zugang zum Support hast
  • Wir möchten unseren Verpflichtungen in Bezug auf die Besteuerung unserer Waren nachkommen
  • Wir möchten unser Angebot für dich verbessern

Kundenkonto

Dein Name (und Firmenname), Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer (falls angegeben), wird in deinem Kundenkonto gespeichert und für wiederkehrende Bestellungen verwenden, um das Formular in der Kasse für dich auszufüllen. Dein Kundenkonto ist nicht öffentlich und kann von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Die Daten für dein Kundenkonto speichern wir aus folgenden Gründen:

  • Wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine Lizenzdaten einzusehen und zu bearbeiten
  • Wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine Bestelldaten einzusehen und eine Rechnung herunterzuladen
  • Wir möchten dich daran erinnern, falls deine Update- und Support-Flatrate ausläuft
  • Wir möchten dir die Möglichkeit geben, unseren Support über das Ticket-System zu nutzen

Lizenzen

Deine bestellten Produkte werden nach dem Kauf bzw. erfolgter Zahlung automatisch in Lizenzen umgewandelt. Jede Lizenz besteht aus einem Lizenzcode, dem Datum des Ablaufs der Update- und Support-Flatrate sowie einer Verlinkung mit deinem Benutzerkonto. Darüberhinaus kannst du im Kundenbereich (je nach Anzahl verfügbarer Domains im Rahmen der Lizenz) Domains zu deiner Lizenz hinzufügen, bearbeiten oder löschen. Diese Domains werden dazu verwendet um mit Hilfe unseres Plugins „Vendidero Helper“ die Registrierung deiner Lizenz in WordPress zu prüfen. Folgende Daten werden vom Vendidero Helper an unsere Server übermittelt:

  • Die Produkt-ID (damit können wir zuordnen, um welches Produkt es sich handelt, z.B. WooCommerce Germanized)
  • Der Produkt-Dateipfad (dabei handelt es sich um den relativen Pfad der Haupt-Datei des Produktes)
  • Der Produkttyp (entweder Theme oder Plugin)
  • Der Lizenzschlüssel (wenn das Produkt bereits registriert wurde, handelt es sich hierbei um den Lizenzschlüssel)
  • Die URL (hierbei handelt es sich um die WordPress-Einstellung unter Einstellungen > Allgemein > Website-Adresse)

Folgende Abfragen nimmt das Plugin „Vendidero Helper“ vor. Dabei nimmt das Plugin Kontakt über eine Schnittstelle mit unserem Server auf und übermittelt die o.g. Daten:

  • Abfrage zur Gültigkeit der Registrierung
  • Prüfung nach neuen Updates (einmal täglich oder manuell über die WP-Option „jetzt prüfen“)
  • Prüfung nach Auslaufen der Update- und Support-Flatrate (einmal täglich)
  • Aktualisierung der Lizenzdaten (z.B. das Datum des Ablaufs der Update- und Support-Flatrate)
  • Abruf des Aktualisierungs-Pakets (Hier wird die zip-Datei des Updates an deinen Server übermittelt und von WordPress installiert)

Die Daten zu deinen Lizenzen speichern wir aus folgenden Gründen:

  • Wir möchten dir die Möglichkeit geben, die zu deiner Lizenz gehörigen Domains hinzufügen, zu bearbeiten oder zu löschen
  • Wir möchten dir ermöglichen deine Lizenz in deiner WordPress-Installation zu registrieren
  • Wir möchten dich informieren, wenn deine Update- und Support-Flatrate ausläuft
  • Wir möchten es dir ermöglichen, Updates automatisch über deine WordPress-Oberfläche installieren zu können

Tickets

Erstellst du bei uns im Kundenkonto ein sog. Ticket (d.h. eine Support-Anfrage), speichern wir zu diesem Vorgang den Titel und den Inhalt deines Tickets. Auf Basis des Inhalts werden automatisch sog. Tags (Stichwörter) generiert, um das Ticket zu kategorisieren bzw. besser durchsuchbar zu machen. Dein Benutzerkonto wird mit deinem Ticket verknüpft. Solltest du die Option „Ticket verstecken“ nicht aktiviert haben, ist dein Ticket von anderen Kunden einsehbar. Deine Benutzerdaten (d.h. Name, E-Mail-Adresse etc.) werden nicht angezeigt. Etwaige eingefügte Links werden maskiert. Für Administratoren dieser Seite sind diese Daten weiterhin einsehbar. Falls du sonstige private Informationen in deinem Ticket oder in Kommentaren zum Ticket eingefügt haben solltest, nutze bitte die „Ticket verstecken“ Option oder kontaktiere uns und wir löschen dein Ticket. Die Daten deines Tickets speichern wir aus folgenden Gründen:

  • Wir möchten dir die Möglichkeit bieten, deine Tickets online einzusehen und darauf zu antworten
  • Wir möchten dir die Möglichkeit bieten, nach Antworten in anderen, bereits verfügbaren Tickets zu suchen
  • Wir möchten übereinstimmende oder ähnliche Fragen vermeiden

Kommentare zu Tickets

Wenn du einen Kommentar zu deinem Ticket verfasst, speichern wir den Inhalt des Kommentars und verknüpfen diesen mit dem ursprünglichen Ticket sowie deinem Benutzerkonto. Auf Basis des Inhalts deines Kommentars werden, ähnlich wie beim Ticket, Schlagwörter extrahiert und zum Ticket hinzugefügt. Auch dein Kommentar ist von anderen Kunden einsehbar, insofern das Eltern-Ticket nicht mit der Option „Ticket verstecken“ versehen wurde. Auch hier gilt, deine Benutzerdaten werden nicht angezeigt. Etwaige Links werden automatisch maskiert. Für Administratoren dieser Seite sind diese Daten weiterhin einsehbar. Die Gründe für die Speicherung der Kommentare stimmen mit den Gründen zur Speicherung der Kommentare überein.

Cookies

Wenn du dir ein Produkt auf unserer Seite ansiehst, wird dies in Form eines Cookies vermerkt um dir u.U. anzuzeigen, welche Produkte du als letztes angesehen hast.

Der Inhalt deines Warenkorbs wird zusätzlich in Form eines Cookies gespeichert, damit dieser nicht verloren geht, falls du das Browserfenster aus Versehen schließt. Dieser Cookie ist für 24 Stunden gültig. Darüberhinaus speichern wir deine in der Kasse angegebene Adresse, damit wir z.B. Steuern berechnen können. Dieser Cookie ist für 48 Stunden gültig.

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten nicht erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Zahlungsdienstleister

Wir setzen PayPal als externen Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Über die PayPal-Plattform kannst du sowie wir Zahlungstransaktionen vornehmen. Informationen zum Datenschutz bei PayPal findest du hier. PayPal setzen wir als Zahlungsdienstleister auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Um die Zahlung via PayPal ermöglichen zu können übermitteln wir Name, Adresse, Bestelldetails (z.B. Bestellsumme sowie die beinhalteten Produkte) und E-Mail-Adresse an PayPal. Die Angaben sind erforderlich um die Transaktion durchführen zu können. Wir erhalten von PayPal keine Kontoinformationen sondern lediglich eine Rückmeldung, ob die Transaktion erfolgreich abgewickelt werden konnte oder nicht. Für die Abwicklung der PayPal-Zahlung gelten die Datenschutzhinweise und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal, welche auf der jeweiligen Website bzw. Applikation abrufbar sind.

Administration und Finanzbuchhaltung

Zur Organisation unseres Betriebs, der Buchhaltung sowie für Verwaltungsaufgaben, verarbeiten wir dieselben Daten, die wir zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Grundlage dieser Verarbeitung bietet Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Betroffen von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten und Geschäftspartner. Folgende Gründe bestehen für die Datenverarbeitung:

  • Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten
  • Wahrnehmung unserer Aufgaben sowie Erbringung unserer Leistungen

Daten werden in diesem Rahmen an die Finanzverwaltung, unsere Steuerberatung, sowie Zahlungsdienstleister übermittelt bzw. offengelegt.

Server-Log-Files

Unser Hosting-Anbieter (Timmehosting) erhebt auf Grundlange unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über den Zugriff auf unseren Server (Serverlogfiles). Folgende Daten werden erhoben:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Dein Browsertyp und Betriebssystem
  • Referrer URL (deine zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Die Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. Aufklärung von Betrug bzw. Missbrauch) für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Logfiles, deren weitere Aufbewahrung aus Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktformular

Wenn du unser Kontaktformular nutzt, werden die Angaben des Anfrageformulars (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Betreff, Inhalt) zwecks Bearbeitung der Anfrage an uns übertragen und von uns gespeichert. Die Daten geben wir ohne Einwilligung nicht weiter.

SSL-Verschlüsselung

Wir verwenden eine SSL-Verschlüsselung zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, z.B. deiner Bestelldaten oder Anfragen über unser Kontaktformular. Du erkennst die verschlüsselte Verbindung anhand der Adresszeile des Browsers (Wechsel von http:// auf https://) sowie einem etwaigen Schloss-Symbol in deinem Browser.

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Gleiches gilt für die Daten deines Benutzerkontos, der Lizenzen sowie der Tickets samt Kommentare.

Die Löschung der Bestelldaten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft – im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Für Kunden unserer Software mit einem Kundenkonto, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern (der Benutzername kann nicht verändert werden) oder löschen (vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.